Home

Wir befassen uns im Stresszentrum24 (lateinisch stringere = anspannen) mit den psychischen und physiologischen Reaktionen, die bei Menschen durch bestimmte äußere Reize (Stressoren) ausgelöst werden.

Nach dem aktuellen Konzept der Homöostase ist Stress für Körper und Geist unerlässlich, um sich an sich ändernde Umweltbedingungen anpassen zu können. Übermäßiger Stress führt jedoch häufig zu physischen und psychischen Symptomen, die als Belastung empfunden werden und z.B. in einem Burnout enden können.

Das Auftreten von Stress erfordert die sensorische Wahrnehmung stressinduzierter Reize und die Abgabe solcher Reize an den Stimulationsverarbeitungsbereich des Körpers. Die biochemischen Nebenwirkungen sind hauptsächlich die Freisetzung von Stresshormonen und anderen Sekreten aus den Drüsen, insbesondere Adrenalin, Noradrenalin und Kortisol.

Nähere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie z.B. auf den Seiten Omniatherapie, Siegersystem und Seelencoaching. Sie sind herzlich eingeladen, auf unseren Webseiten zu stöbern und auf uns zuzukommen. Wir freuen uns auf Sie.